Die Burg Montclair an der Saarschleife

Beschreibung:

Die Burg besteht aus zwei Anlagen auf einem steilen Felsen über der Saarschleife. Reste der alten Burg gehen auf das Jahr 1000 zurück. Aus dem zweiten Neubau (von 1428 - 39) stammt die heutige Ruine. Sie verfiel im 1600 Jahrhundert. In der Ruine selbst befindet sich eine einfache aber gemütliche Gaststätte. Die Burg findet man an der Saarschleife in der Nähe des sehenswerten Aussichtspunktes Cloef.

Im August des Jahres 1593 war auf der Burg der Prozess gegen die Hexe Lawers Bärbel aus Merchingen. Sie wurde gefoltert, verurteilt und auf dem Galgenberg bei Merchingen verbrannt.

Die Hexenverfolgung im Trierer Land und damit auch im Hochwaldraum kann man in zwei unterschiedliche lang andauernde Hauptperiode gliedern. Die erste Welle war von 1580 bis 1600 und die zweite von 1620 bis 1630.

In der direkten Nähe finden Sie auch folgende Sehenswürdigkeiten:

- Das Schloß Ziegelberg bei Mettlach

- Das Schloß Saareck in Mettlach

- Die Saarschleife bei Mettlach

Einen Routenvorschlag finden Sie auf Seite: Die Saarschleife bei Mettlach

Anfahrt:

  • von Saarbrücken aus auf die A 620 (später A 8) Richtung Luxembourg fahren
  • Ausfahrt Mettlach (B 51) abfahren
  • dann rechts Richtung Mettlach
  • immer weiter Richtung Mettlach fahren
  • kurz vor Mettlach geht es auf der Landstrsße links ab zur Burg Montclair
  • hier ist ein Parkplatz und ein Fußweg führt zur Burg

 

Copyright saartanisch.de